Praxis für neurophysiologische Erwachsenen-, Kinder- und Säuglingsbehandlungen

Die Cranio-Mandibuläre Dysfunktionsbehandlung (CMD) befasst sich mit dem statischen Missverhältnis zwischen Kopfgelenken (sowie der oberen Halswirbelsäule) und dem Kiefergelenk. Dadurch entstehen oft statische Veränderungen, welche die gesamte Wirbelsäule und Muskulatur beeinflusst, d.h. die komplette Haltung wird ins "Ungleichgewicht" gebracht. Ziel dieser Therapie ist die Beseitigung dieser Missverhältnisse, um somit eine fortlaufende "Kettenreaktion" zu vermeiden. Dies erfolgt oft in enger Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt.